Operation Gomorrha / Feuersturm

»Hamburg geht unter« – Die Operation Gomorrha im Zweiten Weltkrieg

Die Welle alliierter Bombenangriffe auf die Metropole der deutschen Rüstungsindustrie im Juli / August 1943 war bis zu diesem Zeitpunkt der schwerste Luftschlag in der Geschichte des Krieges. Wir begeben uns bei dieser Stadtführung auf die Spur der Verwüstung im damals fast vollständig zerstörten Stadtteil Hammerbrook - vom Berliner Tor entlang von Bunkeranlagen, Stätten des NS-Terrors bis ins Zentrum des Feuersturms. Neben vielen historischen Fakten werden Tondokumente, philosophische und künstlerische Annäherungen präsentiert.

Treffpunkt

S-Bahn Berliner Tor, Ausgang Beim Strohhause

Gruppenanfrage stellen

Mitgliedschaften