Kontorhäuser

Tippmamsells und Paternoster – das Kontorhausviertel

Wir begeben uns auf diesem Stadtrundgang auf eine Zeitreise in eine der spannendsten Epochen Hamburgs: Die herausragenden Kontorhäuser wie Laeisz-Hof, Afrika-Haus, Chilehaus, Sprinkenhof und Meßberghof zeugen von Wirtschaftswachstum und Weltgeltung und erzählen Geschichten von Kontoristinnen, Geldzähltischen, Proletenbaggern und Klinkerstickern. Die Stadt bekam in den 1920er Jahren ein radikal neues Gesicht: anstelle der verwinkelten Gängeviertel wuchsen große Kontorhäuser empor, die der zunehmenden Bedeutung der Stadt als Handelsmetropole und Hafenstadt Ausdruck gaben.

Wir besuchen auf dieser Stadtführung einige der beeindruckendsten Häuser und Treppenhäuser am Alten Hafen und im Kontorhausviertel. Das Kontorhausviertel ist Teil des UNESCO-Welterbes.

Bilder

Treffpunkt

Ecke Rathausstraße / Kleine Johannisstraße

Gruppenanfrage stellen

Mitgliedschaften