Vom Rathaus zur Elbphilharmonie –
Von Kaufmannsstolz und Katastrophen

Gängeviertel und Kontorhäuser, Fleete, Speicher sowie die Cholera und der Große Brand von 1842 markieren Hamburgs Weg zur Millionenstadt. Wir erzählen vom Leben in der ehemaligen Altstadt, von Fleetenkiekern, Bierbrauern und Pfeffersäcken und zeigen den historischen Hafen, die Kirchenruine St. Nikolai, die Deichstraße mit den traditionellen Kaufmannshäusern, die prachtvolle Speicherstadt und die Hafencity.

Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Rathauses
Endpunkt: Hafencity Nähe U-Bahnstation Baumwall
Dauer: ca. 2 Stunden

Einzelpersonen

Termine 2016:
samstags 15 Uhr (ganzjährig) und freitags 15 Uhr (Februar bis Ende November
Kosten: € 12,– / erm. € 10,– p.P.

Gruppenbuchung

Termine: ganzjährig möglich
Kosten: ab € 120,– für eine Gruppe mit bis zu 10 Personen